gettingbetters blog

Meine Blogs

Da die PS4 Pro vor der Tür steht und die Tendenz der verbauten Hardware der Xbox Scorpio in eine eindeutige Richtung geht, gibt es diesmal von mir Bauvorschläge für sehr günstige Gaming PCs. Die Basis der Geräte stellt ein Dell T20 Server, der zurzeit für 220€ zu haben ist.

Ein Betriebssystem ist in folgenden Aufbauten nicht enthalten. Ich denke, fast jeder hier hat eine gültige Windows 7, 8 oder 10 Lizenz. Alternativ gibt es eine Lizenz beim Ebay-Handler des Vertrauens regelmäßig für 20€. Ebenso verhält es sich mit dem Gamecontroller, entweder man hat einen x260 / One Controller bereits zuhause oder schließt den PS3 / PS4-Controller per Bluetooth an.

Ein Nachteil dieses Geräts ist natürlich der veraltete Sockel und das schwache Netzteil, das die Grafikkartenwahl stark beschränkt. Alles, was mehr ca. 120 Watt benötigt, ist für diesen Aufbau nicht möglich. Aus diesem Grund fällt die RX480 als zurzeit logische Wahl gegen die Xbox Scorpio aus der Auswahl heraus.

 

 

Basis der Bauvorschläge:

CPU: Intel Xeon E3-1225 v3, 4x 3.20GHz (Sockel 1150, kein HT)
RAM: 4GB (4x RAM-Slot, 1x belegt), ECC (non-reg)
Festplatte: 1TB HDD (4x 6Gbit SATA)
optisches Laufwerk: N/A
Anschlüsse (extern): 4x USB 3.0, 6x USB 2.0, 1x Gb LAN, 4x Klinke 1x seriell
Anschlüsse (intern): 1x PCIe x16 Gen3,1x PCIe x16 Gen2 (nur mit x4 angebunden), 1x PCIe x1 Gen2, 1x PCI
Netzeil: 290W, 80Plus Bronze
Betriebssystem: N/A
Abmessungen (BxHxT): 175x360x435mm

299€ - 80 Euro Cashback = 219€

 

 

 

 

Addons für eine PS4-Machine:

Grafikkarte: Sapphire Radeon R7 360 Nitro 2GB GDDR5, 96€
Adapter: SATA zu 6pin, 5€

Gesamtpreis: 290€
vgl. PS4: 229€

 

Addons für eine PS4 Pro Machine:

Grafikkarte:  XFX Radeon RX 460 Single Fan, 4GB DDR5, 119€
Adapter: SATA zu 6pin, 5€

Gesamtpreis: 323€
vgl. PS4 Pro: 279€

 

Addons für eine Xbox Scorpio Machine:

Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB Mini, 6GB GDDR5, 262€
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM 8GB, 32€
Adapter: SATA zu 6pin, 5€

Gesamtpreis: 518€

Wer hier auf Angebote achtet, kann sehr gut unter 500€ wegkommen. Mit dem Ebay 15%-Gutschein vor wenigen Tagen wären z.B. gesamt 450€ drin gewesen.

 

Hier bewegen wir uns natürlich im hochspekulativen Bereich - 6TF Grafikleistung deutet auf eine AMD Vega in der mittelschnellen Ausführung hin, mit der es die GTX 1060 durchaus aufnehmen können dürfte. Zum RAM ist noch nichts bekannt, dafür nehme ich hier einen mittelmäßig ausgestatteten Gaming-PC zum Vergleich. Der Prozessor wird bis auf die Kernanzahl der Xbox Scorpio voraussichtlich knapp überlegen sein.

 

 

Honorable Mention:

Wem ca. Xbox One -Power reicht und eine kleine, leise Box haben möchte, der sollte einen Blick auf die Alienware Steam Machine werfen.

https://www.amazon.co.uk/gp/product/B0185R5DDI
Alienware Steam Machine, ca. 355€ mit Controller (ca. 44€ Wert)

 

 

Ich würde euch bitten hier nicht in eine Preisschlacht PC vs. Konsolen zu vefallen, denn dort kommen noch Onlinegamine-Gebühren und durchschnittlich 10% höhere Preise beim Spielekauf dazu, was für viele den Aufpreis in kürzester Zeit relativieren dürfte. Die ständige Exclusives-Diskussion (Aba Konsolen haben viel mehr / bessere - einfach nur NEIN!) geht mir ebenfalls auf den Keks, der eine spielt Lol, Black Desert und Stardew Valley, der andere halt die entspechenden Exklusivtitel auf der Konsole.

(Halbwegs) Seriöse Diskussionen sind aber gerne gesehen images/smilies/m-wink.gif


2 Kommentare

As I already mentioned a few days ago - I pre-ordered the GPD Win on Dragonbox. So how much power does this device really have? Which games are playable, which are not? How does it handle emulation on PCSX2 (Playstation 2) and Dolphin (Gamecube, WiiU)? Which PS3-Era Games will be playable? And what about Indies? I want to answer these questions as detailed as possible - based on videos already out there on the internet.

The Reviews are based on devices, which have an Intel x7 - z8700 onboard. Others - marked with a star - will be based on different devices with an Tegra X1 (*x1) or other devices, which will have about the same power. Note that these are not necessarily directly comparable, as the Tegra x1 might have a bit more power than the intel.

 

 

 (Last updated 2.9.16)

 

 

PC Games:

 

 

Playable

 

Crysis


Street Fighter 5
 https://

Rocket League
 https://

Mirrors Edge
https://

Dirt 3
https://

Assetto Corsa
 https://

COD:MW3
 https://

Audiosurf 2
 https://

Fifa 14
 https://

Resident Evil 5
 https://

Fallout: New Vegas
 https://

NBA 2k14

Portal 2
 https://

Borderlands 2 (*Z3740)
 https://

Killer is Dead

GRID 2

Dragon Ball: Xenoverse
 https://

Naruto: Ultimate Ninja Storm
 https://

The Elder Scrolls V: Skyrim
 https://
 https://

DmC
 https://

Samurai Warriors 4 II
 https://

Left4Dead
 https://

Mafia II
 https://

Halo 2
 https://

Gears of War
 https://

Civilization 5
 https://

Sonic & SEGA Allstars Racing Transformed
 https://

Ori and the blind forest
 https://

Smite
 https://

Doom 3
 https://h

 

Playable with bigger judders:

 

Borderlands: The Pre-Sequel (*z3735)
 https://

Sleeping Dogs
 https://

Diablo 3
 https://
 https://

King of Fighters XIII
 https://

Dead Space
 https://

Alan Wake
https://

Batman: Arkham City
 https://

Mass Effect
https://

 CS: GO
 https://

Trine 2
 https://

 

 

 

Not Playable (too slow, but maybe playable for masochists):

 

Tomb Raider 2014
 https://

GTA V
https://

Fallout 4
https://

Crysis 3
https://

The Witcher 2

The Witcher 3

NFS Most Wanted
 https://

Metal Gear Solid V
 https://

Bioshock Infinite:
https://

 Metro: Last Light
 https://

Injustice: Gods among us
 https://

 

Emulation

 

 

Full Speed:

 

God of War (PPSSPP)

Mario Kart: Double Dash (Dolphin)

New Super Mario Bros. Wii (Dolphin)
( https://)

Super Mario Strikers (Dolphin)
 https://

 

 

About 80% Speed

(Playable, bit with small issues)

 

Mario Kart Wii (Dolphin)
 https://

God Of War (PCSX2)
 https://

Zelda: The Wind Waker (Dolphin)
 https://

Timesplitters (Dolphin)
 https://

 

 

Not Playable:

Metroid Prime (GC Version) (Dolphin)
https://

Mario Power Tennis (Dolphin)
 https://


2 Kommentare

Nach gefühlten Ewigkeiten mal wieder ein Blog von mir - und wieder ein "PC Master Race" Post images/smilies/m-smile.gif

 

Da die Gamescom nun eine Woche vorbei ist, fange ich langsam an, alle Eindrücke zu sortieren. Wie immer ein Highlight: Die Hallen 10.1 und 10.2, bekannt für Indies, kleine Firmen und den riesigen Retro-Bereich, wo man für geniale Games und Weltneuheiten nicht anstehen muss. Mittendrin: Der "Steamboy", inzwischen in Smach Z umbenannt. Einen Prototypen gab es auf der Gamescom zum antesten. Leider überzeugte er nicht: Einfachste Spiele ruckelten, die Verarbeitung wirkte billig und das Gerät war zu klobig - viele Gründe für mich, ihm keinen Kickstart zu geben.

 

Smach Z: Der Prototyp weiß nicht zu überzeugen. Die Kickstarter-Kampagne startet demnächst.

 

Desillusioniert ging ich in den Retro-Bereich, um da den GPD XD zu finden. Dieser überzeugt zwar mit der verbauten Technik, und einem fairen Preis,jedoch ist Android und angebaute Tasten immer etwas problematisch: Die meisten Spiele unterstützen diese nicht und wenn, dann werden sie zufällig belegt. Alternativ darf man die realen Buttons virtuellen Overlays anheften, was zu Verzögerungen in der Steuerung führt. Dies zu ändern ist immer eine große Bastelarbeit. Dazu ist die Auswahl an hochwertigen Spielen nicht besonders groß. Eigentlich wäre ein Mix aus diesem Gerät und dem SmachZ ideal - und zufälligerweise traf ich einen Aussteller (dragonbox.de), der tatsächlich einen GPD Windows da hatte.

Ist es ein Handheld? Ist es ein Laptop? Es ist ein GPD Windows!

 

Dieses Gerät war vor mehreren Monaten bereits erfolgreich auf indiegogo finanziert worden und geht nun in die Produktion. Ich durfte das Gerät kurz antesten und war recht angetan: Es hat einfach die Power, die ich beim SmachZ-Prototypen vermisste. Dazu wirkt der GPD Windows tatsächlich wie ein fertiges, durchdachtes Produkt: Es sieht aus wie ein 3DS, es fühlt sich an wie ein 3DS und hat doch so viel mehr zu bieten:

0

 

 

Wie man bereits auf den Bildern sieht: Ein Fokus des Geräts liegt auf Emulation. Und das kann es verdammt gut: Dank Windows als Betriebssystem stehen einem sämtliche Retro-Plattformen offen. Besonders hervorzuheben ist, dass das Gerät auch mit dem PCSX2 (PS2-Emulator) und Dolphin (Gamecube, Wii, Triiforce Arcade Emulator) sowie dem experimentellen N64 - Grafikplugin GlideN64 kaum Probleme hat - das ist im Handheld-Bereich bisher noch nicht zu sehen gewesen. Dazu läuft quasi alles, was aus der PS3-Generation auf den PC geportet wurde auch auf diesem Handheld. Auf der Gamescom gab es Mirrors Edge (1) anzuspielen, was flüssig lief. Weitere Videos gibt es auf youtube, die den Dolphin-Emulator auf dem Gerät in Action zeigen oder weniger Anspruchsvolle Spiele wie FIFA 14 oder Devil May Cry testen. 

 

Die einzige echte Schwäche, die das Gerät zu haben scheint, ist die relativ schwache Intel - Grafikeinheit, die kein DX12 unterstützt. Das bricht ihm bei Dolphin das Genick, da beispielsweise Metroid Prime in den 40-er FPS Bereichen rumdümpelt, während die meisten Gamecube- und Wii- Titel mit (nahezu) Fullspeed laufen.

 

 

Auf  https://www.dragonbox.de/ gibt es das Gerät zurzeit für 311€ in der Vorbestellung: Liefertermin ist im Oktober.

 

Was haltet ihr allgemein von dem Gerät?


6 Kommentare

Nicht selten scheitern Kickstarter Kampagnen an zu hohen Versprechen, schlechtem Geldmanagement oder einfach nur, weil die Entwicklungszeit zu knapp eingeschätzt wurde. Manchmal verhilft man damit einigen genialen Indie-Games aber auch erst zur Realisierung - Pillars of Eternity, Freedom Planet, Mighty No.9, Elite: Dangerous, Amplitude, Shantae, Clannad und viele andere hätte es ohne Crowdfunding in dieser Weise wahrscheinlich nie gegeben - und Cowdfunded Games wie Shenmue 3, Yooka-Laylee und Star Citizen sind auf dem Besten Weg, ebenso geniale Spiele zu werden.

 

Trotzdem ist es für die Backer immer ärgerlich, wenn neben Ihrem Vertrauensvorschuss auch der Geldvorschuss flöten geht. Selten ist es aber so extrem wie im Falle des Ant Simulators: Eine spielbare Beta stand und war kurz vor dem Early Access - Status auf Steam und der Entwickler schien auch kompetent zu sein, was durch diverse Youtube-Tutorials und Alpha-Einblicken klar ersichtlich ist. Nur: Wenn zwei Leute im Team Zugriff auf das gesamte Unternehmensvermögen haben und es sich damit "gut gehen lassen", kann auch ein ambitioniertes, gut durchgeplantes Game den Bach runter gehen.

 

 

In diesem Fall waren die Verträge leider nicht wasserdicht: Die Abteilung für Management und finanzielles der "Eteeski Company" hat das Geld für "Meetings mit Kunden" sowie für "Marketing-Maßnahmen" ausgegeben - alles sauber abgerechnet. Da sie zusätzlich auch Firmenanteile und damit Namensrechte am Ant Simulator besaßen und damit den Projektverantwortlichen Eric Tereshinski überstimmen können, bleibt  Eric Tereshinski nichts anderes, als die Firma augfzlösen und den Ant Simulator zu beerdigen.

Laut Eric waren die drei seit über einem Jahrzehnt befreundet - aber bei Geld, Alkohol und Nutten hört bekanntlich die Freundschaft auf.

 

 

Quelle:

http://news.softpedia.com/news/ant-simulator-canceled-after-team-spends-the-money-on-booze-and-strippers-499697.shtml

 http://www.eteeski.com/


10 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden