gettingbetters blog

Blog

Wie bereits bekannt ist der Windows 10 Game Mode im Windows 10 Creators Update enthalten und kann ab sofort eingesetzt werden. Die Tastenkombination "Windows-Taste + G" aktiviert ihn.

 

Funktionsweise

Wie erwartet ist seine Hauptfunktion, Spiele höher und Hintergrundanwendungen niedriger zu priorisieren. Desweiteren hält er - wie bereits vermutet - vereinzelte Hintergrundanwendungen komplett an. Auch die Lastverteilung auf mehrere Kerne wird leicht optimiert.


Testergenisse

Das Ergebnis ist daher nach einem Test von Golem.de nicht weiter überraschend: Oft liegen die FPS-Unterschiede im Rahmen der Messungenauigkeiten (1-2 FPS Gewinn), insbesondere, wenn wenige Hintergrundapps laufen. Erst wenn der Prozessor, Grafikkarte oder andere Komponenten leicht belastet werden, etwa weil im Huintergrund ein Youtube-Video läuft, ist ein messbarer Unterschied vorhanden. Dieser bezieht sich allerdings weniger direkt auf die maximalen FPS, als viel mehr auf seltenere Einbrüche der FPS und einer deutlich stabileren Frametime.

 

Probleme

Leider ist die Funktion nochnicht ganz ausgereift. In Windows 10 UWP - Apps funktioniert der Game Mode wie erwartet zwar wunderbar, nur in vielen anderen Spielen macht er Probleme. So funktioniert der "Boost" mal gar nicht, manchmal muss das Spiel im (Borderless) Window mode gestartet werden, manchmal hilft es auch nur das Spiel im Fenstermodus zu starten, um es dann später auf Vollbild zu stellen. Auch klappt das "direkte Umschalten" der Prozessprioritäten noch nicht wie gewünscht, gerade Hintergrundapps ruckeln nach der Beendigung des Game Mode einige Sekunden weiter. Dies soll noch verbessert werden.

 

 

Fazit:

Der Game Mode verbessert nicht die Maximalperformance des Systems, kann aber stärkere Framerateeinbrüche vermeiden, wenn Last durch Hintergrundanwendungen besteht. Dem Großteil der PC-Gamer wird der Game Mode nicht weiterhelfen und Gelegenheitsspieler mit vielen Hintergrundanwendungen könnte er zwar helfen, aber diese werden die Funktion nicht kennen. Im momentanen Zustand ist der Game Mode also eher eine Anwendug, die noch länger reifen muss bis sie dauerhaft aktiv sein kann und das Spielerlebnis automatisch verbessert.

 

 

Quelle:

https://www.golem.de/news/creators-update-game-mode-macht-spiele-runder-und-windows-10-ruckeliger-1704-127400.html



Bewertung: Keine Wertung

7 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden